Leitbild zum Schulprogramm

der FSKME – Aurich

 

Es ist normal, verschieden zu sein -

- gemeinsam Lernen für das Leben !


Teil 1: Ziele 

Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen zu vermitteln, die sie bestmöglich auf Ihr Leben vorbereiten:

-          auf ein Leben mit Beeinträchtigungen und den sich daraus möglicherweise ergebenden Behinderungen,

-          auf die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft,

-          auf ein Leben in größtmöglicher Selbständigkeit


Die Zufriedenheit aller Beteiligten ist uns ein besonderes Anliegen.

Wir überprüfen sie regelmäßig und ziehen aus den Ergebnissen Konsequenzen.

 

Uns ist wichtig, als Schule in der Öffentlichkeit präsent zu sein,

um Menschen mit Beeinträchtigungen ins Bewusstsein der Gesellschaft zu bringen.

 

Teil 2: Lehren und Lernen

Wir stärken unsere Schülerinnen und Schüler. Wir unterstützen ihre Persönlichkeitsentwicklung, indem wir demokratische, emanzipatorische, tolerante und achtsame Einstellungen fördern und fordern.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern ein breitgefächertes Angebot an sozialen Kontakten, damit sie ein realistisches Selbstbild entwickeln können.

 

Wir entwickeln für alle Schülerinnen und Schüler ein abgestimmtes Gesamtförderkonzept aus Unterricht, Erziehung , Therapie und Pflege.

 

Wir legen Wert auf eine Lernatmosphäre, in der die Schülerinnen und Schüler durch differenzierende und motivierende Angebote zu eigenständigem Lernen und Handeln angeleitet werden.

Dabei stehen bei uns das Lernen mit allen Sinnen, die Lebensnähe und das Prinzip der abnehmenden Hilfe im Vordergrund.

 

Die Lehr- und Lernprozesse orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler.

Dabei  richten sich die pädagogischen Entscheidungen nach den curricularen Vorgaben und nach der Lebensbedeutsamkeit für jeden einzelnen Schüler.

 

Teil 3: Zusammenarbeit mit Eltern und Schüler / innen:

Uns ist eine über die schulischen Belange hinausgehende Beratung für Eltern  sowie Schülerinnen und Schüler wichtig.

Die Freizeitgestaltung unserer Schülerinnen und Schüler, ihr Lernen, ihre weitere Ausbildung und die Angebote zur Therapie sind darin zentrale Anliegen.

 

Wir beteiligen Eltern und Schülerinnen und Schüler an den Veränderungen der Schule.

Uns ist wichtig, dass die Eltern und Schülerinnen und Schüler  an den Entwicklungen an der Schule beteiligt werden.

Die Eltern erhalten weitere Möglichkeiten zum Mitwirken und Gestalten bei diversen schulischen Veranstaltungen und Festen.

 

Teil 4: Schulkultur:

 

 

Wir fördern die Schulatmosphäre für alle beteiligten Personen durch vielfältige Angebote, Feste und Rituale.

 

Schulische und außerschulische Kontakte ergänzen unser Schulleben.

Eine verbindliche Schulordnung bietet unseren Schülerinnen und Schülern eine sichere Orientierung für ihr Handeln.

Ausgebildete Streitschlichter helfen in Streitfällen zwischen den Schülerinnen und Schülern bei einer angemessenen Konfliktlösung.

 

 

Wir arbeiten kooperativ zusammen (z.B. in Lerngruppen- und Fachteams), entwickeln gemeinsame Konzepte und überprüfen unsere Arbeit.

Wir stärken unsere Professionalität durch fachliches Zusammenwirken und regelmäßige Fortbildungen.

Wir legen Wert auf eine konstruktive Auseinandersetzung zur Weiterentwicklung unserer Schulqualität.


Aurich, den 25.05.2009

 

 

gez.  Benjamin Planteur                    gez.    Gerlinde Broich                       gez.      Peter Tewes

 

       Schülersprecher                               Schulelternrat                                   Schulleiter           

 

Leitbild (PDF, 2 Seiten, 37 kB)

*****