Koordinatorenrunde

Unsere Koordinatoren-Runde (kurz KO-Runde, an anderen Schulen meist Steuergruppe genannt) gab es schon, bevor man in Niedersachsen über die Einrichtung von Steuergruppen diskutierte.

2009 hat unsere damalige KO-Runde zusammen mit 3 anderen Schulen an einer Steuergruppenschulung der Landesschulbehörde teilgenommen. Seitdem werden die Mitglieder für 2 Jahre von der Gesamtkonferenz beauftragt.

Die KO-Runde koordiniert die Qualitätsentwicklung innerhalb der Schule. Deshalb besteht sie neben der Schulleitung aus Vertetern der
- Grund-, Mittel- und Oberstufe
- Pädagogischen MitarbeiterInnen in unterrichtsbegleitender Funktion und
- Pädagogischen MitarbeiterInnen in therapeutischer Funktion.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:
- Zusammenarbeit Schulleitung - Kollegium
- Unterstützung der Schulprogrammarbeitsgruppen
- Überblick über die Qualitätsentwicklung
- Koordinierung einzelner Bausteine
- Initiierung wichtiger Bausteine
- Erledigung von Aufgaben, die sonst nicht bearbeitet werden würden

Zweimal jährlich findet ein Treffen von Vertretern aller Steuergruppen der niedersächsischen Förderschulen KME statt, an dem wir auch regelmäßig beteiligt sind. Hier findet ein bedeutsamer Erfahrungsaustausch statt. Jedesmal gibt es ein Schwerpunktthema, in der Regel mit einem Referenten / einer Referentin.