Mobile Dienste an der Förderschule

Eine Organisationsform sonderpädagogischer Förderung sind die Mobilen Dienste (MD) an allgemeinbildenden Schulen. Ziel ist der Verbleib von zielgleich wie zieldifferent unterrichteten körperbehinderten oder sehgeschädigten / blinden Schülerinnen und Schüler an den wohnortnahen allgemeinen Schulen durch didaktische, methodische, pädagogische und psychologische Kompetenzerweiterung der allgemeinen Schule.
Die FSKME Aurich führt einen Mobilen Dienst für körperbehinderte Schülerinnen und Schüler und einen Mobilen Dienst für sehgeschädigte und blinde Schülerinnen und Schüler.
Dabei betreut der Mobile Dienst für Körperbehinderte die Landkreise Leer, Aurich, Friesland und Wittmund, die Ostfriesischen Inseln, sowie die Städte Emden und Wilhelmshaven.
Der Mobile Dienst für Sehgeschädigte und Blinde betreut überwiegend die Landkreise Aurich und Wittmund.
Die Mobilen Dienste sollen keine Nachhilfe leisten und nur in Ausnahmefällen unterrichtsspezifische Förderung in einzelnen Fächern anbieten. Eine Anleitung im Umgang mit behinderungsspezifischen Hilfsmitteln gehört ebenso zum Mobilen Dienst wie eine behinderungsspezifische Beratung.

Ziele

Ziel der Arbeit des Mobilen Dienstes ist es, körperbehinderten, sehbehinderten und/oder blinden Schülerinnen und Schülern eine Beschulung in Wohnortnähe zu ermöglichen. Die Verantwortung für die einzelne Schülerin und den einzelnen Schüler bleibt bei der zuständigen Schule.
Primär dient der Mobile Dienst als Unterstützungssystem für die öffentlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen.
Grundprinzip ist die Hilfe zur Selbsthilfe.
Innerhalb eines integrierten schulischen Kontextes dient er im Sinne einer inklusiven Pädagogik der gesellschaftlichen Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit einem Förderbedarf im Bereich der körperlichen und motorischen Entwicklung oder im Bereich des Sehens.
 

Wichtig:

Sollten Sie einen Antrag auf Mobilen Dienst stellen wollen, ist dieser unbedingt im Vorfeld mit der entsprechenden Schule abzusprechen! Wir können leider keine Anträge auf Mobilen Dienst entgegen nehmen oder bearbeiten, wenn der Antrag nicht mit der zuständigen Schule abgesprochen ist !!!

Einen Antrag auf Mobilen Dienst KME finden Sie HIER.

Einen Antrag auf Mobilen Dienst Sehen finden Sie HIER.

Geht es um den Mobilen Dienst Sehen bitte auch die augenärztliche Information herunterladen und vom Augenarzt ausfüllen lassen.